Navigation
DE
Randolina Crastella Soliva Über uns Specials & News Region Informatives Kontakt & Anreise
Hotel Chesa Randolina
Tomas & Tanija Courtin
Via da Baselgia 40
CH-7515 Sils-Baselgia
+41 (0)81 838 54 54 hotel@randolina.ch
Residenza Soliva
Tomas & Tanija Courtin
Via da Scoula 1
CH-7515 Sils-Baselgia
+41 (0)81 826 58 80 residenz.soliva@bluewin.ch
Residenza Crastella
Wally und Hans Clavadetscher
Via da Truochs 10
CH-7515 Sils-Baselgia
Tel +41 (0)81 838 40 70 hotel@randolina.ch
Hotel Chesa Randolina

Informatives

15.06.2016

Festival da Jazz

Vom 7. Juli bis 7. August 2016 - Bereits im sechsten Jahr in Folge kann die Frage, wie man auf die Idee kommt gerade in St. Moritz ein Jazz Festival aufzuziehen, mit der simplen Antwort: «Wo sonst spiegelt sich die unbändige Kraft, die Freiheit und Schönheit des Jazz so sehr in der unmittelbaren Umgebung wieder wie hier, in den Bündner Bergen?», beantwortet werden.
» weiterlesen

08.06.2016

Alberto Giacometti im Museo Ciäsa Granda

Vom 5. Juni bis 16. Oktober 2016 - Die Ausstellung zum Anlass des 50. Todestages des weltberühmten Künstlers konzentriert sich auf Skulpturen, Gemälde, Zeichnungen und Fotografien, die während Giacomettis fast jährlich wiederkehrenden Aufenthalten in seiner Heimat, in Stampa oder in Maloja entstanden sind. » weiterlesen

23.03.2015

150 Jahre Wintertourismus

Der Winter 2014/15 stand ganz im Zeichen des Jubiläums 150 Jahre Wintertourismus. St. Moritz, das Oberengadin und die gesamte Schweiz feierten mit zahlreichen Anlässen St. Moritz als Wiege des Wintertourismus. » weiterlesen

26.06.2012

Granders Wasserbelebung - Eine Entdeckung geht um die Welt

Die Grander Wasserbelebung ist ein Verfahren, mit dem das herkömmliche Wasser auf natürliche Weise eine sehr hohe und biologisch wertvolle Qualität erreicht. » weiterlesen

03.01.2011

Andrea Robbi Museum in Sils Maria

Im Museum werden Werke des Engadiner Malers Andrea Robbi im Zusammenspiel mit zeitgenösischer Kunst gezeigt. Die Ausstellungen werden zwei Mal pro Jahr neu konzipiert und von der galerie stephan witschi kuratiert. » weiterlesen

22.11.2010

Ein unvergesslicher Alpabzug

Die Maiensässe von Grevasalvas, Bueira und Blanca über dem Silsersee wurden von Bergeller Bauern bewirtschaftet. Danco Giovanoli aus Soglio berichtet.
» weiterlesen

13.10.2010

Sils im Engadin

Sils ist ein Kraftort. Das lässt sich sogar messen. Aber wozu, wenn man der Magie der Landschaft ohnehin auf den ersten Blick verfällt?
» weiterlesen

12.10.2010

Sils, der Ferienort für Kulturbeflissene mit Tradition

Erste Zeugen von Menschenhand in der Umgebung der Gemeinde Sils finden sich aus der Bronzezeit (zirka 1000 v. Chr. Fund eines Bronzebeils). » weiterlesen

11.10.2010

Tourismus setzte früh ein

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts setzte der Tourismus ein. Den ältesten beiden Hotels, dem Hotel Alpenrose und dem Hotel Edelweiss, folgten nach der Jahrhundertwende zahlreiche weitere. » weiterlesen

10.10.2010

Einsatz für die Natur

Die relativ starke Entwicklung vom ursprünglich kleinen Bauerndorf zum Kurort gab und gibt uns aber auch Probleme auf. Schon relativ früh erkannte man, dass unsere Natur- und Kulturlandschaft mit den Seen das Kapital von Sils ist. » weiterlesen

09.10.2010

Nusstorte, Pizokel und Capuns

Weit über die Grenzen Graubündens hinweg sind die Engadiner Zuckerbäcker zu Berühmtheit gelangt. Früher wurde sonntags in den Bauernhäusern eine "fuatscha grassa” gebacken, ein Gebäck aus feinem Mürbeteig und viel Butter. » weiterlesen

12.06.2008

Architektur à la Engadin: Gotik, Sulèr, Sgraffito

Dass im Keller Misthaufen gelagert werden, um das Haus zu wärmen, gehört heute zum Glück nicht mehr zu den Besonderheiten typischer Engadiner Häuser. Es ist vielmehr deren Schönheit, von der sich Besucher bei den Dorfführungen, die im Sommer in fast allen Gemeinden des Engadins angeboten werden, überzeugen können. » weiterlesen